Initiative Rhein raus!

Raus aus dem Zwangskleid.

geplant

Zeigen Sie, was Sie wollen

5484 Ja-Stimmen gesammelt

Kommentare

  • christina charles sagt: hier lässt's sich leben :)
  • Lino M. Flacco sagt: Wir müssen der Natur Ihren Raum zurückgeben, bevor Sie sich den Raum selber zurückholt!
  • Tamara Diethelm sagt: Freie Flüsse für Alle!
  • Gerhard Sönser sagt: Es kann nicht sein das ein paar wenige Bauern und Brunnenbetreiber gegen das Gemeinwohl von 200.000 Rheintalern sind.
  • Simea Schönenberger sagt: Renaturierung/ Revitalisierung, wir kommen...
  • Ina sagt: unser wunderschöner Vater Rhein braucht Freiheit!
  • regoli cosma sagt: bellissimo, finalmente un progetto che ha senso grazie
  • Stella Marty Pichler sagt: Stella Marty Pichler
  • Michael Matheisl sagt: Für die Zukunft (Kinder) währe es ein Super Projekt
  • Reto Küng sagt: Zukunftsweisend, bestmöglicher Hochwasserschutz, Kreierung von neuen Lebensgrundlagen!
Dein Browser ist veraltet

Stimme und kommentiere jetzt!

Betroffen
Infos

PS: Deine Daten geben wir nicht weiter!

Mit deiner Stimme bejahst du die Revitalisierung: du sagst «ja» zum Hochwasserschutz und «ja» zu einem natürlichen, erlebbaren Rhein.

Die Revitalisierung des Rheins ist eine einmalige Chance für das Rheintal, seine Menschen und die Natur. Stimme jetzt und proste, brätle, bade bald am Rhein.

Das Projekt Rhesi

Rhein – Erholung und Sicherheit

Der Rhein hält heute einem 300 jährlichen Hochwasserereignis, welches schon morgen eintreten kann, nicht stand. Darum braucht der Rhein robustere Schutzbauten und vor allem mehr Platz. Das Projekt Rhesi muss gemäss den gesetzlichen Vorgaben auch die ökologische Aufwertung und Sicherstellung der Trinkwasserversorgung umfassen.

Die Internationale Rheinregulierung IRR stellt im Auftrag von Österreich und der Schweiz den Hochwasserschutz am Rhein auf der Strecke Illmündung- Bodensee sicher. Rhesi, das wichtigste Hochwasserschutzprojekt der IRR, steht für Rhein – Erholung und Sicherheit. Die Sicherheit und der Naherholungswert für fast eine halbe Million Menschen im Rheintal werden mit der Revitalisierung des Rheins und der Sanierung der Schutzbauten verbessert. Die Revitalisierung beinhaltet vor allem Aufweitungen des Flussbettes. Dadurch kann bei extremen Hochwassern mehr Wasser innerhalb der Dämme abfliessen. Im Flussbett können wieder Seitenarme, Kies- und Bauminseln entstehen, wie es das Gesetz verlangt. Zudem kann ein attraktives Naherholungsgebiet entstehen, wo der Rhein wieder erlebbar wird.